Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren.Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Romantik & Flair

Mondäne Winterlegende und höchst lebendiger Mythos: St. Anton, die Wiege des alpinen Skilaufes und Treffpunkt der internationalen Ski-Society. Die variantenreichsten Abfahrten der Alpen, Sports & Fun(park) treffen auf Winterruhe der anderen Art. Alpine Wellness in glasklarer Luft, ein Spaziergang durch das Winterwunderland, ein Traum ganz in Weiß ...

Das unvergleichliche Flair des Arlbergs – jeder Skisportbegeisterte sollte es zumindest einmal erlebt haben. Ende November eröffnet St. Anton die Wintersaison mit den traditionellen Wedelwochen. Von nun an lockt jedes Monat mit seiner eigenen Charakteristik und macht den Arlberg zu einer Pilgerstätte für Wintersportler. Die Adventwochen versprechen romantisches und geruhsames Wintererleben. Weihnachten und Silvester werden zur stimmungsvollen Zeit voller Gefühl. Ab Februar wird die Sonne bereits spürbar wärmer und die Tage werden länger. Während man an den Nordhängen noch eintaucht in das Pulvergestöber, firnen die Südhänge bereits auf und eröffnen eine neue Facette des Skilaufes. Ostern, Firnwochen und die Schneekristallwoche bis Anfang Mai bilden den fulminanten Winterabschluss in einem der führenden Skigebiete der Welt.

Freerider in St. Anton